Montag, 25. April 2011

Soleseife

Hallo ihr Lieben und frohe Ostern! Ich war wieder ein bisschen fleissig und habe auf Wunsch meiner liebsten Christine ( Engelwerkstatt ) eine Soleseife ohne jegliche Zusätze gerührt. Und da ja die Gartensaison auch schon in den Startlöchern steht habe ich mir gedacht  das eine Gartenseife angebracht wäre! Also gut, gesagt getan, aber natürlich hatte ich wiedermal einen Denkfehler in meiner Planung!!! Ich dachte, da ja Salz- bzw. Soleseife sehr gut für die Haut ist, trenne ich den Leim, mache die reine Soleseife und aus dem Rest die Gartenseife. Was ich dabei nicht bedacht habe ist, das Salzseife sich gaaanz schlecht schneiden lässt und das bekam ich dann auch prompt zu spüren! Es war ein einziges gebröckle und gebreche beim Schneiden so das ich eine Menge Verschnitt hatte bis ich endlich ein paar Stückchen Seife hatte! Und hier also das Ergebnis:



Die Gartenseife ist beduftet mit ätherischen Ölen (Teebaum, Rosmarin, Patchouli, Weihrauch und Pfefferminze),  die Soleseife ist naturbelassen.

Ich hoffe ihr habt noch einen schönen Feiertag, ganz liebe Grüße, Tascha!

Kommentare:

Frau Vorragend hat gesagt…

Ui, ich finde beide toll, Soleseife steht auch noch auf meiner To-Do Liste :)

Stefie hat gesagt…

die ist dir aber super gelungen, sieht toll aus.
lg stefie

annesnewblog hat gesagt…

Boooaaahhr , der burner! cool, grünes Feuer, echt stark!!
LG anne

Engelwerk hat gesagt…

huhu Tascha,

Dein Päckchen hab ich grad eben zur Post gebracht,
gestern habe ich es leider nicht mehr geschafft.
die Seifen sehen toll aus, ich freu mich schon aber büdde mach Dir keinen Stress.

LG Christine